Forum Pro Wallisellen  
  Aktuellwer sind wirunsere positionenvorstandbehördenmitgliedertermineErfolge des Forums homekontakt  
 

 

 

10. Jahresversammlung

10 Jahre Forum pro Wallisellen

Jubiläen haben es an sich, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sich für einen Augenblick berühren, so auch am Forum-Geburtstag in der Kaserne.

Noch rascher als sonst waren die statutarischen Geschäfte erledigt, die Rechnung, das Budget, die Bestätigung des Präsidenten Peter Forrer und der übrigen Vorstandsmitglieder für ein weiteres Jahr, die Verabschiedung von René Nussbaumer, der fünf Jahre im Forum Vorstand mitgearbeitet hat.

Rückblick auf die Anfänge

Zwischen den Gängen des anschliessenden Festessens, liess Peter Forrer anhand von Fotos noch einmal die Geschichte des Forums Revue passieren. Und diese Begann, wie das Weltall, mit einem Urknall. Im Falle des Forums habe dieser Urknall einen Namen: Brigitta Bonomo. Die Kampfwahl um einen Gemeinderatssitz im Jahr 2000 war Ursache der auffälligsten,
Brigitta Bonomo und Peter Forrer
aufwendigsten und kreativsten Kampagne der Walliseller Politgeschichte. Die menschlichen Bonomobile-Werbeträger oder der Flyer mit Brigittas Hinterkopf (man kann es drehen wie man will…) sind quasi legendäre Beispiele des neuen Stils. Aus dem Wahlkommitee für Brigitta Bonomo heraus, wurde 2001 das Forum gegründet. Im gleichen Jahr erzielte die neue Bewegung mit der Wahl von Arlette Rutschmann in die Schulpflege bereits den ersten Erfolg. Bei den bürgerlichen Parteien stiess das Forum von Anfang an auf Boykott und Ablehnung. Bis zum heutigen Tag wird das Forum z.B. von der Interparteilichen Konferenz ausgeschlossen.

Schritt für Schritt voran

Davon liess sich die überparteiliche Bewegung jedoch nicht davon abbringen, sach- und lösungsorientiert mit realistischem Blick und Verantwortung für das Gemeindewohl weiterzumachen. 2002 hatte das Forum Wahlerfolge bei Schulpflege und Sozialbehörde, Peter Spörrikonnte aber die bürgerliche Alleinherrschaft im Gemeinderat nicht brechen. Dies gelang dafür umso mehr bei den Gemeindewahlen 2006, als mit einem Doppelerfolg Barbara Neff und Peter Spörri in den Gemeinderat Einzug hielten. 2010 gab es dann bei den Wahlen zur RPK und Sozialbehörde einen Rückschlag, welcher vermutlich die Konsequenz eines unserer Basis schwer zu vermittelnden Positionsbezugs in Sachen Gemeindepräsidium war. Das richtige zu tun ist manchmal mit einem Preis verbunden, den man zu zahlen bereit sein muss.

Peter Forrer

Fragen an die Zukunft

An der zehnten Jahresversammlung des Forum pro Wallisellen kam etwas Zusätzliches zur Sprache, nämlich die Auswertung einer Mitgliederbefragung, die der Vorstand im Vorfeld hatte durchführen lassen. An dieser Befragung hatten sich immerhin 32 Prozent der 160 Forum Mitglieder beteiligt. Nach zehn Jahren ist es Zeit, den Kurs zu überprüfen, und die Mitglieder nach ihrer Zufriedenheit zu fragen, sowie danach, wohin die weitere Reise gehen soll.

Naturschutz, Zentrumsgestaltung und Integration

Die Noten, welche die Mitglieder dem Vorstand für seine bisherige Arbeit gaben, waren einigermassen hoch. 4.5 für die Wahlkämpfe, 5.1 für den Einsatz zugunsten der Velofreundlichkeit, 5.4 für die Petition Energiestadt und sogar 5.5 für die Petition zum Schutz der Grünzonen. Was die Themen betrifft, von denen sich die Basis wünscht, dass sie angepackt werden, so schwang erneut der Naturschutz obenaus. Ebenfalls gewünscht wird ein Einsatz in Richtung einer gelungenen Zentrumsgestaltung sowie bei der Integration, sowohl der neuen Quartiere Wallisellens wie auch der zugezogenen Bevölkerung. Angesichts dieser Zielvorgaben wird deutlich, dass es beim Forum pro Wallisellen wirklich auch weiterhin um das Wohl und die Zukunft Wallisellens gehen soll.

Barbara Boltshauser
Heine Dietiker

Archiv
Möchten Sie frühere Publikationen nachlesen? Dann werfen Sie einen Blick in unser Archiv - dort finden Sie bisher erschiene Artikel und Berichte.

 

 
  Aktualisiert:   Site Map | Nutzungsbedingungen | Impressum
Copyright © 2015 Forum pro Wallisellen - Web-Design: Glitsch Consulting GmbH