Forum Pro Wallisellen  
  Aktuellwer sind wirunsere positionenvorstandbehördenmitgliedertermineErfolge des Forums homekontakt  
 

 


Doppelte Ja-Parole für die Flughafenabstimmung

Die Jahresversammlung beschliesst einstimmig ein doppeltes Ja für die Flughafenabstimmung vom 25. November 2007. Dem erhöhten Verkehrsaufkommen im Zentrum will das Forum pro Wallisellen aktiv entgegentreten.

Am Montagabend, 29. Oktober 2007, fand im katholischen Pfarreizentrum bereits zum sieb-ten Mal die gut besuchte Jahresversammlung des Forum pro Wallisellen statt. Der Vorstand hatte sich im vergangenen Jahr vermehrt der Mitgliederwerbung gewidmet, denn eine breite Abstützung in der Bevölkerung ist für eine erfolgreiche Politik sehr wichtig. An der Jahresversammlung konnten nun erstmals die neu gewonnenen Mitglieder begrüsst werden.

Forum pro WallisellenDen Traktanden Finanzen und Wiederwahl des Vorstandes und des Präsidenten wurde ohne Gegenstimmen zugestimmt. Der Vorstand setzt sich bis auf den Rücktritt von Alice Thalmann wie im vorangegangenen Jahr zusammen. Nach langjähriger Arbeit im Vorstand hat Alice Thalmann ihren Rücktritt eingereicht, sie will sich vermehrt auf ihre privaten Tätigkeiten konzentrieren. Der Vorstand bedauert den Rücktritt, denn sie ist für ihre grosse Antriebskraft und positive Lebenseinstellung bekannt. Sie hat das Forum pro Wallisellen stets mit grosser Kraft unterstützt. Glücklicherweise wird der Vorstand auch weiterhin auf ihre Arbeit zurückgreifen dürfen.

Das Forum pro Wallisellen ist seit den letzten Gemeindewahlen in allen Behörden von Wallisellen vertreten. Die Gemeinderäte Barbara Neff und Peter Spörri sind eineinhalb Jahre im Amt und können bestens über die neuen Herausforderungen in ihren Ressorts berichten. Das Forum pro Wallisellen kann nun auf direkte Informationen aus seinen eigenen Reihen zurückgreifen.

Die Schulpflege hat mit der Abstimmung zum Hort- und Krippengebäude und verschiedenen abgeschlossenen und anstehenden Bauten eine erfolgreiche aber turbulente Zeit hinter sich. Die Liegenschaftenverwalterin Marion Kaiser informiert über die zukünftigen Projekte: Ein grosses Thema wird im nächsten Jahr die baldige Sanierung des Schulhauses Bürgli Nord sein.

Verkehrslage während Mittim-Bauzeit prekär

Die heutige Verkehrsbelastung im Zentrum von Wallisellen ist hoch; das Projekt Mittim wird zur verkehrstechnischen Herausforderung werden. Philipp Maurer hat die Lage analysiert und im Auftrag des Forum pro Wallisellen Fragen an den Gemeinderat formuliert. Zu diesen wird der Gemeinderat an der nächsten Gemeindeversammlung Stellung nehmen. Mit dem Ausbau der Industriestrasse und der Sanierung der Bahnhofstrasse sollte eine gewisse Verkehrsbe-ruhigung im Zentrum erreicht werden. Diese ist leider nicht eingetreten.

Philipp Maurer möchte vom Gemeinderat informiert werden, wie hoch die Verkehrsbelastung auf der Industrie-strasse und im Zentrum ist und ob weitere verkehrsberuhigende Massnahmen geplant sind. Es ist noch unklar, wie es im Zentrum neben dem Bau von Mittim weiter geht, es ist aber an-zunehmen, dass weitere Projekte folgen werden. Das Dorfzentrum wird sich zukünftig in ei-nem neuen Kleid zeigen. Zusätzlicher Verkehr im Dorfzentrum kann schlussendlich sogar dazu führen, dass selbst die Hofkreuzung davon betroffen wird. Durch eine tiefere Geschwin-digkeit im Ortszentrum - wie ursprünglich einmal geplant - könnte der Durchgangsverkehr dazu bewegt werden, sich auf die Industriestrasse zu verlagern. Bei einer Umfrage in Fach-kreisen wurde zu viel Verkehr im Ortszentrum wahrgenommen und 55% der Befragten spra-chen sich für die Einführung von Tempo 30 aus.

Doppeltes Ja für die Flughafenabstimmung

In der kommenden Abstimmung zur Fluglärmbegrenzung stehen sich zwei Vorlagen gegenüber: die Plafonierungsinitiative und der Zürcher Fluglärmindex. Unique und Swiss empfehlen ein doppeltes Nein und somit ein unbeschränktes Wachstum für den Flughafen Zürich. Das Forum pro Wallisellen hat sich in vergangenen Veranstaltungen zu beiden Vorlagen durch die Experten Ruedi Lais und Robert Hofmann informiert und nimmt die Anliegen der lärmgeplagten Bevölkerung ernst. Beide Vorlagen haben in den Reihen des Forum pro Wallisellen ihre Vertreterinnen und Vertreter. Das Forum pro Wallisellen empfiehlt für die Abstimmung vom 25. November 2007 ein Zeichen für eine ungestörte Nachtruhe zu setzen und ein doppeltes Ja in die Urne zu legen.

Myriam Weber

Archiv
Möchten Sie frühere Publikationen nachlesen? Dann werfen Sie einen Blick in unser Archiv - dort finden Sie bisher erschiene Artikel und Berichte.

 

 
  Aktualisiert:   Site Map | Nutzungsbedingungen | Impressum
Copyright © 2015 Forum pro Wallisellen - Web-Design: Glitsch Consulting GmbH