Forum Pro Wallisellen  
  Aktuellwer sind wirUnsere PositionenvorstandbehördenmitgliedertermineErfolge des Forums homekontakt  
 

 


Mitwirkung anbieten

FpW: Positionserklärungen

Wofür steht das Forum pro Wallisellen? Im letzten Teil der Serie lesen Sie die Antworten von Peter Spörri (SP), Alice Thalmann (parteilos) und Doris Balmer (EVP).

Peter Spörri, SP

Als Mitglied der Schulpflege setzte ich mich intensiv mit dem Schulalltag und der Schulentwicklung auseinander. Wir diskutieren und bearbeiten die anstehenden Probleme und Fragen zusammen mit den Schulleitungen, den Lehrkräften und den Eltern. Liegen wir aber mit unserer Arbeit richtig? Versteht uns die Bevölkerung? Gibt es Anliegen, welche wir übersehen haben? Das Forum pro Wallisellen ist für mich eine hervorragende Plattform um mit interessierten Bewohnerinnen und Bewohnern von Wallisellen den Austausch zu pflegen. Da das Forum Mitglieder aus unterschiedlicher Herkunft und Ausrichtung hat, erlebe ich den Meinungsaustausch als sehr anregend, bereichend und als wertvolle Ergänzung zu parteiinternen Diskussionen.

Alice Thalmann, parteilos

Das Forum bietet mir eine Alternative zu den bestehenden politischen Parteien, mich mit sachpolitischen Fragen und Projekten auseinander zu setzen und mich stärker für Wallisellen zu engagieren. Es bietet mir Informationen, mich in Diskussionen zu Sachthemen, die für unsere Gemeinde wichtig sind, zu informieren, mir eine Meinung zu bilden, diese zu vertreten und mich für ein lebenswertes Wallisellen einzusetzen. Es bietet mir Heimat, indem ich mich aktiv engagieren und einbringen kann. Nach meinen bisherigen Engagements im Elternforum und im Verein Tagesfamilien war während meiner Behördentätigkeit als Schulpflegerin das Forum für mich das richtige Umfeld, parteilos und doch mit Rückhalt um zielorientiert und kreativ politische Arbeit leisten zu können. Es bietet mir Mitwirkung. Mit meinen Erfahrungen engagiere ich mich heute als Vorstandsmitglied, setze mich persönlich für kompetente Vertreter und Vertreterinnen in den Behörden ein. Für eine gute offene Zusammenarbeit mit den Behörden und Parteien und damit auch für eine nachhaltige mehr Lebensqualität versprechende Entwicklung von Wallisellen.

Doris Balmer, EVP

Es gibt doch schon so viele Parteien, wozu braucht es auch noch das "Forum pro Wallisellen"? Diese oder ähnliche Fragen werden oft an mich gerichtet. Die Stimmbeteiligung sinkt, immer weniger Stimmberechtigte nehmen an den Gemeindeversammlungen teil und für die Parteien wird es immer schwieriger, geeignete Personen für die verschiedenen Behörden zu rekrutieren. Diese Tendenz muss allgemein festgestellt werden. Viele Walliseller und Wallisellerinnen haben sich aus der Verantwortung zurückgezogen. Weshalb wohl? Vielleicht sind sie einfach rundum zufrieden mit unserer Gemeinde. Oder sie haben Vertrauen in die gewählten Behörden und sind davon überzeugt, dass diese ihre Aufgaben verantwortungsvoll wahrnehmen. Oder einige denken, dass die Politiker sowieso machen was sie wollen und haben resigniert. Andere wiederum werden durch die traditionellen Strukturen der Parteien abgeschreckt und können deshalb nicht zu einem Engagement motiviert werden. Das Forum hat sich zum Ziel gesetzt diese Personen zu erreichen und bietet ihnen die Möglichkeit und die Unterstützung für eine Behörde zu kandidieren oder sich in einer anderen Weise für das Wohl unserer Gemeinde einzusetzen.

Wir sind uns gewohnt, dass wer sich politisch engagieren will, einer Partei angehört. So ist es für den Wähler klar ersichtlich, welche politische Richtung der Kandidat vertritt und was er von ihm zu erwarten hat. Nun, im Forum pro Wallisellen ist das nicht so. Nicht die politische Färbung sondern die Bereitschaft im Umgang miteinander die Grundsätze des Forums zu respektieren sind für einen Beitritt ausschlaggebend. Unsere Mitglieder sind nicht links oder rechts sondern "pro Wallisellen". Es sind Menschen mit einer eigenen Überzeugung und mit dem Willen, diese in ihre politische Arbeit einzubringen. Im Forum haben viele verschiedene Ansichten Platz. Diese Vielfalt der Meinungen und Ideen machen die Mitarbeit im Forum für mich spannend und ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass das Forum pro Wallisellen in der politischen Landschaft unserer Gemeinde seinen Platz hat.

 

 

 
  Aktualisiert:   Site Map | Nutzungsbedingungen | Impressum
Copyright © 2015 Forum pro Wallisellen - Web-Design: Glitsch Consulting GmbH